queo betreut mit der Agentur familie redlich ab sofort die Kreativberatung und -betreuung der Social-Media-Kanäle des Deutschen Akademischen Austauschdienstes e.V. (DAAD) auf nationaler und internationaler Ebene.

queo und familie redlich arbeiten bereits seit März 2021 gemeinsam am Relaunch der Website "Research in Germany". Mit der Betreuung der Social-Media-Kanäle ist diese Zusammenarbeit Anfang 2022 um ein neues Mandat für den Deutschen Akademischen Austauschdienst e. V. (DAAD) erweitert worden.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e. V. wurde 1925 ins Leben gerufen. Er ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftler*innen.

„Für uns ist die gemeinsame Betreuung des Social Media Etats des DAAD die Königsklasse der Social Media Kommunikation. Gerade in Zeiten von Fake News, Wissenschaftsfeindlichkeit und zunehmendem Populismus sind Wissenschaftskommunikation, Weltoffenheit und interkultureller akademischer Austausch mehr als nur ein Job.“ 


André Pinkert, Geschäftsführer queo

Ein eingespieltes Team

Die familie redlich AG begleitet Unternehmen, Marken und Produkte – von der strategischen Beratung bis zum Leistungscontrolling, von der Idee bis zur Umsetzung. Darüber hinaus ist sie Mitglied im Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e. V. und im fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft.

Gemeinsam unterstützen und stärken wir ab diesem Jahr die Kommunikation auf den sozialen Medien des DAAD. Dabei geht es nicht nur um die aktive Beratung zu aktuellen Trends sowie bestehenden und neuen Kanälen, sondern auch um die strategische Ausrichtung der Kommunikation bis zum Erstellen einzelner Beiträge. Unverkrampft professionell. Interkulturell angemessen. Kollaborativ mit den Redakteur*innen des DAAD. Und immer begeisternd für die Menschen, die wir erreichen wollen.

Unser Ziel

den DAAD im internationalen Austausch mit Studierenden und Wissenschaftler*innen als Hauptprotagonisten einer Internationalisierung des Wissenschaftssystems weiter zu positionieren.

Claudio Gallio, Vorstand der familie redlich AG ergänzt: 
 

"Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der queo GmbH den DAAD durch kreativen Content in den sozialen Medien weltweit begleiten zu können – insbesondere, da die Aufgabe hervorragend zu unserer Expertise in Sachen Wissenschaftskommunikation und Bildungsmarketing passt“